autoimmunkrankheiten - Colitis ulcerosa
   
  Autoimmunkrankheiten
  Info
  Kontakt
  FORUM
  Chat
  Allgemeines zu Autoimmunkrankheiten
  Kortison hat viele Namen
  Alopecia areata
  Atherosklerose
  Colitis ulcerosa
  Dermatomyositis
  Fibromyalgie
  Gastritis, chronische autoimmune
  Hashimoto-Thyreoiditis
  Hepatitis, autoimmune
  Lichen sclerosus
  Morbus Basedow
  Morbus Bechterew
  Morbus Crohn
  Multiple Sklerose
  PSC ( primär sklerosierende Cholangitis )
  PSH ( Purpura Schönlein Henoch )
  Psoriasis
  Psoriasis-Arthritis
  Rheumatisches Fieber
  Rheumatoide Arthritis
  Sjögren-Syndrom
  Systemischer Lupus erythematodes
  Thrombozytopenie
  Typ-I-Diabetes mellitus
  Counter
Bei der Colitis ulcerosa handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, bei der die inneren Schichten der Schleimhaut des Darms zerstört werden. Sie verläuft meist in Schüben und geht stets vom Mastdarm aus. Von dort kann sie sich auf den gesamten Dickdarm ausbreiten. Ein Befall des Dünndarms ist sehr selten.

Die genaue Ursache für diese Erkrankung ist noch ungeklärt, der Krankheitsbeginn liegt meist zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr.

Häufigkeit

Pro 100.000 Einwohner gibt es ungefähr fünf Fälle von Colitis ulcerosa. In den letzten 20 Jahren hat die Zahl der Neuerkrankungen stark zugenommen.

Symptome

•Blutig-schleimige Durchfälle
•z.T. krampfartige Leibschmerzen

Diagnose

•Die Diagnosestellung bedarf mehrerer Schritte. Zum einen ist eine röntgenologische Darstellung des Darmes der Hilfe von Kontrastmittel notwendig, zum anderen muss eine Darmspiegelung mit einer Entnahme von Gewebeproben (Biopsie) und deren feingewebliche Untersuchung (Histologie) durchgeführt werden.
•In ca. 10% der Fälle ist keine klare Abgrenzung zum Morbus Crohn möglich.

Komplikationen

•Darmdurchbruch (Perforation)
•Schwere Darmblutungen
•Entstehung von Dickdarmkrebs
Heute waren schon 1 Besucher (18 Hits) hier!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden